Ausgelöste Brandmeldeanalge im Burgthanner Burgviertel

BURGTHANN - Am Abend des 24. Dezember wurde um 23:14 Uhr die Feuerwehr Burgthann zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das Burgthann Burgviertel alarmiert. Nachdem die ersten Kräfte eingetroffen waren und die Anlage durch den Einsatzleiter erkundet war, konnte nach kurzer Zeit auch schon ein Fehlalarm an die Leitstelle gemeldet werden. So war der Einsatz nach kurzer Zeit beendet und die Einheiten konnten zum Standort zurückkehren.

 

 

Eingesetzte Kräfte
Kreisbrandinspektion
FF Burgthann mit HLF20, LF8/6, First-Responder
Rettungsdienst mit RTW
Polizei

 

Bericht: Florian Stahl

 

Zurück